China 2019 – Tag 16 (10.02.19)

Leider hat uns das Wetter einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Reiseleiter ruft um 05:40 Uhr an und verkündet, dass die Busfahrt wegen „heavy snow“ mindestens vier Stunden dauern würde und es dann noch nicht einmal sicher ist, ob wir überhaupt auf den Berg hinauf können. Wir beratschlagen kurz, werfen einen Blick aus dem Fenster und beschließen im Bett zu bleiben. Der Reiseleiter ruft erneut an und wir verkünden, dass wir heute fernbleiben. Er sagt, von den 8 Familien die er bisher angerufen hat, haben 7 beschlossen es uns gleich zu tun.
Wir vertrödeln den Tag gemütlich im Bett und schauen ein paar Filme. Außerdem sehen wir uns einen Vlog über einen Deutschen, der in Shanghai lebt (Afu) an, er spricht (für mein Ohr) wirklich perfekt chinesisch und dieser Vlog dreht sich um Xi’an. Er beschreibt eine Straße, wo man viele gute Leckereien findet. Wir schauen uns kurz an und in 10 Minuten stehen wir unten und warten auf das Taxi.

Schnee in Xi’an

Die Straße ist wirklich ziemlich urig und ich glaube ich war dort seit langem der Erste nicht Chinese… Wir essen gut, doch leider ist Joan etwas von dem Essen auf den Magen geschlagen, sodass wir bei Zeiten wieder nach Hause fahren. Komisch, normalerweise bin ich der mit dem empfindlichen Magen, aber in China geht irgendwie alles rein, ohne Probleme. Vielleicht ein Zeichen… 😀

Im Apartment angekommen packen wir unsere Sachen, denn morgen geht es leider schon zur vorletzten Station unserer Reise.
Abschließend bleibt zu sagen, dass Xi’an extrem interessant ist, wir nie wieder während dem Spring Festival dort hinfahren werden, wir jedem empfehlen Xi’an einmal während dem Spring Festival zu besuchen und auf jeden Fall wiederkommen wollen. Vielleicht in 2-3 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.